Archiv der Kategorie: Turniere

Die ersten Fotos vom Bogenschachturnier sind online

Lu und Wolf haben die ersten Fotos vom Bogenschachturnier geliefert. Vielen Dank dafür.

Wie immer sind die Fotos nur für Mitglieder zugänglich und hängen zum Herunterladen auch in Originalqualität am Artikelende.

Alle Teilnehmer die sich die Fotos auch gerne ansehen würden, aber keinen Zugang als Mitglied haben, können sich gerne per Mail an uns wenden und wir werden euch die Fotos zur Verfügung stellen.

1. offenes Bogenschachturnier – Ergebnis

Am 18. Juni 2017 fand das 1. offene Bogenschachturnier der Bogenjäger Stuttgart statt. Das Event war dank des Wetters und vor allem natürlich der tollen Teilnehmer ein voller Erfolg und wird bestimmt bald eine Neuauflage erleben.

Nach 6 Platzierungsrunden für alle standen die Finalisten fest und nach zwei spannenenden Finalrunden durften sich folgende Bogenschützen auf das “Treppchen” stellen:

  1. Platz: Torsten Diefendahl / Bogensportfreunde Mötzingen
  2. Platz: Sebastian Dubke / Bogenjäger Stuttgart
  3. Platz: Arne Wugeditsch / Bogenjäger Stuttgart
  4. Platz: Bernhard Kolb / Bogenjäger Stuttgart

Wir gratulieren ganz herzlich und hoffen euch alle beim nächsten mal wieder dabei zu haben.

 

Turniersieger Torsten Diefendahl von den Bogensportfreunden Mötzingen
Zweitplatzierter Sebastian Dubke von den Bogenjägern Stuttgart
Platz 3 geht an Arne Wugeditsch von den Bogenjägern Stuttgart
Platz 4 geht an Bernhard Kolb von den Bogenjägern Stuttgart

Toller Jahresabschluss 2016 der Stuttgarter Bogenjäger

Mit dem schweren 31. Jagdturnier in Murrhardt begann Anfang September der Herbst 2016. Mario Silveira belegte am Samstag bei der Drei-Pfeil-Runde den siebten Rang und konnte sich am Sonntag bei der Doppel-Hunter-Runde sogar auf den fünften Platz steigern .

Dann, Anfang Oktober, schlug auch Günther Manz beim 7. Markgröninger Jagdturnier wieder gewohnt souverän zu. Mit 470 Punkten wurde er erster, zehn Punkte vor dem zweiten, und auf dem dritten Rang folgte bereits Mario mit 454 Punkten.

Zeitgleich fand im Bayerischen das Turnier von Bow-Targets in Ellerbach statt. Hier fand auch Anja Luisa “Lu” Riedel den Weg aufs “Trepperl”, wenn gleich sie ihren Sieg vom Vorjahr nicht wiederholen konnte und zweite wurde. Seinen dritten Platz von 2015 konnte Wolf Riedel bestätigen – damit sein erstes Podium im Jahr 2016.

Eine Woche später gab der Goldene Oktober seinem Namen alle Ehre. Beim gleichnamigen hochklassigen Turnier in Maulbronn konnten die Stuttgarter Bogenjäger diesmal nicht mit Podiumsplätzen glänzen. Wolf als Vereins-Bester landete mit 470 Punkten auf Rang 13, zwei winzige Pünktchen vor Lothar Hahn auf 14 und dem punktgleichen Günther Manz auf 15, der mit technischen Problemen seines Bogens zu kämpfen hatte. Mario als 24. mit 426 Punkten hatte sich etwas unter Wert geschlagen. Nicht zufrieden war auch Lu bei den Damen dem zwölften Rang mit 384 Punkten.

 Aus Vereinssicht fand der Höhepunkt des heißen Herbstes einmal mehr auf unserem Lieblingsparcours statt: “Halloween-Shootout” hieß es bei Ox-Bow in Jagsthausen. Die geballte Hoffelder Macht trat an, um die gegnerischen Schützen an den Abschusspflöcken zu eliminieren. Während Wolf am Samstag noch nicht in den “Hoffelder Flow” kam (326 Punkte, Rang 15), schlug dafür Lu bei den Damen zu: Rang drei (350 Punkte). Das sollte aber nur das Vorspiel sein: Am Sonntag gab’s dann für die Nicht-Stuttgarter Bogenschützen fast nichts mehr zu holen. Einfach gnadenlos putzte Günther alles weg – mit 484 Punkten siegte er in der Klasse Herren Recurve mit dem gigantischen Vorsprung von 38 Punkten auf den zweiten. Was für ein beeindruckendes Ergebnis!
Die Stuttgarter Bogenjäger plus Gast Imeke beim Halloween Shootout

Bei den Erwachsenen feierte in der selben Klasse der von den Jugendlichen frisch aufgerutschte Tobias Notterer mit einem bravourösen Ergebnis seinen Einstand: 378 Punkte, das bedeutete Rang elf, noch vor den erfahrenen Mario und Lothar, die punktgleich mit 356 Punkten 16. und 17. wurden. Zu erwähnen auch Peter Bloch auf dem 35. Rang (272 Punkte) und erstmals Harald Jürgler, der bei seinem Premierenturnier als 48. durch kam. Bei den Damen schaffte Christa Bloch den achten Platz mit 210 Zählern. Unsere wackeren Langbogen-Schützen Peter und Karin Hirt kamen auf die Plätze elf und 14.

Der Odysseus-Schuss beim Tippi in Jagsthausen

Aber das war noch lange nicht alles im geschichtsträchtigen schwäbischen Örtchen: Franz Trieb gewann mit seinem brandneuen “Bickerstaffe”-Langbogen von “Britannia Bow Works” aus London, mit dem er noch kaum trainieren konnte, den zweiten Platz in der Königsklasse, der Klasse der Primitivbögen.

Schließlich noch der Nachwuchs: Ebenfalls ihren Einstand feierte Isabel Jauch mit einem tollen dritten Platz bei den Jugendlichen. Zweiter wurde Manuel Notterer bei den Schülern, und die Kinderklasse gewann Noah Silveira. Was für ein Wochenende für die Stuttgarter Bogenjäger – Jagsthausen ist einfach unser Pflaster.

Die Gewinner beim Halloween-Shootout am Sonntag: Franz, Günther, Imeke, Manuel, Isabel (von links). Noah (vorne)

Fotos: Mario Silveira

Die Infos zum 1. offenen Bogenschachturnier der Stuttgarter Bogenjäger sind online

Heute gingen die Infos zum 1. offenen Bogenschachturnier, am 18. Juni 2017, in Stuttgart online. Wir freuen uns auf rege Teilnahme bei einem hoffentlich unvergesslichen Event.

Teilnehmen kann jeder, ob alt ob jung, mit Recurve oder Langbogen.

Die Links zum Thema:

 

 

Vereinsinternes Herbstturnier 2016

Am 25. September fand unser Herbstturnier statt. Bei guter Laune und gutem Wetter wurde in den verschiedenen Gruppen um die vorderen Plätze geschossen.

Das Motto war zwar “Dabei sein ist alles”, die Gewinner der einzelnen Gruppen wollen wir euch aber trotzdem nicht vorenthalten.

Gruppe Männer: 1. Günter Manz. 2. Lothar Hahn, 3. Wolf Riedel

Gruppe Frauen: 1. Bea Sapalski, 2. Karin Hirt, 3. Christa Bloch

Gruppe Jugend: 1. Isabell Jauch

Gruppe Schüler: 1. Manuel Notter, 2.Frederike Lange

Gruppe Kinder: 1. Noah Silveira, 2. Isabella Bachor, 3. Charlotte Bachor

2016-09-25-160110_dmc-fz1000
Die stolzen Sieger

 

Sportliche Erfolge der Stuttgarter Bogenjäger: Jugend voran

Die Stuttgarter Bogenjäger sind inzwischen auf den Turnieren im näheren Umkreis nicht mehr wegzudenken. Die royalblau leuchtenden Shirts tauchen immer öfter bei den sportlichen Veranstaltungen in der Umgebung auf, und meistens gehören wir damit zu den größeren Schützen-Gilden. Neben den schon erfahrenen Wettkämpfern der letzten Jahre (Günther, Mario, Lothar, Thomas, Wolf und Lu, Birgit, Angelika, Joschka) sind heuer einige dazu gekommen, die das Prickeln und die Spannung eines Turnierbesuches erleben wollen. Lobenswert ist der Mut der Neulinge, mitzumachen, obwohl das am Anfang ganz schön Überwindung kostet. Zu den Wettkämpfern gesellten sich im Laufe der letzten zwölf Monate Karin und Peter Hirt, Christa und Peter Bloch, Iris Aigner und Franz Trieb dazu.
Und schon mischen auch die “Frischlinge” erfolgreich mit im Geschehen. Ox-Bow Cup im Frühjahr: Karin Hirt, Platz drei bei den Langbogen der Damen, und Franz Trieb, Platz zwei bei den Langbogen der Herren, Peter Hirt auf dem sechsten Rang.
Ox-Bow Cup: die Stuttgarter Bogenjäger in Jagsthausen
Ox-Bow Cup: die Stuttgarter Bogenjäger in Jagsthausen in Königsblau
Bei der Ox-Bow Summer Jamboree Ende Juli in Flein gingen erstmals unsere Jugendlichen an den Start. Und sie wurden für ihren riesigen Mut umgehend belohnt. Tobias Notterer wurde auf Anhieb erster in der Jugend, sein Bruder Manuel gewann ebenfalls bei seinem ersten Turnier in der Schülerwertung, und Noah Silveira holte sich einen zweiten Platz bei den Kindern.
ox-bow-cup_2016_low
Ox-Bow Summer Jamboree: unsere starken Jugendlichen Noah Silveira, Manuel und Tobias Notterer (von links)

Immer wieder für hervorragende Ergebnisse sorgen Mario Silveira und Günther Manz. Günther konnte beim Ox-Bow Cup im Frühjahr die Klasse Recurve gewinnen und belegte dann bei der Süddeutschen Regionalmeisterschaft in Donzdorf erfreulicherweise sogar den dritten Platz bei den Recurves. Mario gewann im vergangenen Herbst das Turnier auf dem Golfplatz. Seitdem hat ihn der Aufbau seine Bogen-Shops ArchersSpot viel Zeit und Energie gekostet, und die Turnierteilnahmen mussten etwas in den Hintergrund treten.

Auch Anja Luisa “Lu” Riedel (seit 12.8. mit neuem Nachnamen) ist häufig auf dem Treppchen zu finden, in den vergangenen zwölf Monaten gleich fünf Mal unter anderem auch beim Ox-Bow Cup. Im letzten Herbst holte sie sich an einem Wochenende gleich zwei Siege: am Samstag bei Bow-Targets in Ellerbach, wo es auch Wolf-Martin Riedel als dritter mal wieder auf dem Treppchen schaffte, und am Sonntag in Landsberg am Lech. Beim Nachtschießen in Jockgrim Ende November gewann Lu souverän die Damen-Wertung, und nur vier Männer punkteten besser als die rote Amazone! Beim hochbesetzten, internationalen Jagdturnier auf der Planeralm in der österreichischen Steiermark im Frühsommer konnte Lu mit ihrem vierten Platz brillieren. Am ersten Tag war sie noch punktgleich mit einer Gegnerein auf dem dritten Rang platziert, konnte dem eigenen Druck jedoch nicht standhalten und fiel die entscheidenden Punkte zurück. Einige Wochen später dann aber einen Kapselriss am rechten Mittelfinger, eine alte Verletzung trat wieder auf. Sie musste sich entscheiden, komplett aufzuhören oder umzustellen. Sie entschied sich – Gott sei Dank – für den Neuanfang als Linkshandschützin und arbeitet sich stetig wieder nach vorne.

Bei unserem Lieblingsparcours von Ox-Bow waren im Frühjahr beim Cup auch Lothar Hahn und Wolf-Martin Riedel erfolgreich, punktgleich auf den Rängen fünf und sechs, wobei Lothar zweimal öfter das Kill markiert hatte als Wolf.

Höhepunkt für den Verein – und vor allem für den Schützen Mario Silveira – war neben der erwähnten, erstmals von sechs Stuttgarter Bogenjägern besuchten Bowhunter-Liga samt Finale in Jagsthausen  (siehe hier) der Besuch der Europameisterschaft Anfang Juli im österreichischen Saalbach-Hinterglemm. Ein gigantisches, unvergessliches Erlebnis für ihn, er konnte Schützen aus vielen verschiedenen europäischen Ländern kennenlernen.

Der Sommer neigt sich dem Ende. Doch nach der Saison ist bei uns schon mitten in der nächsten Saison – die Herbst-Winter-Saison läuft bereits! Demnächst stehen die ersten Herbstturniere an, wie der Goldene Oktober in Maulbronn, das Halloween-Shootout in Jagsthausen, der Ox-Bow-Golf-Cup, das Nachtschießen in Jockgrim und dann auch bald wieder die Winterrunden.