1. offenes Bogenschachturnier der Bogenjäger Stuttgart

PDF Datei
PDF

Termin: 18. Juni 2017

Anmeldeschluss: 2. Juni 2017 (solange Plätze frei sind)

Startgeld: 12 Euro (Startgeld ist Reuegeld)

Klassen: Recurve und Langbogen

Material: Kein Stabi, keine Zieleinrichtung, Pfeilmaterial beliebig, keine FluFlus

Ort: Vereinsgelände des SV-Hoffeld (Bopseräcker 2, Stuttgart, 70597) 

Anmeldung: Über das Anmeldeformular. Die Meldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs und nach Eingang des Startgeldes berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bezahlung: Bitte erst die automatische Mailbestätigung zur Teilnahme abwarten. Falls die Mailbestätigung nicht innerhalb einer Stunde ankommt, bitte auch den Spamordner prüfen. Dann innerhalb von acht Tagen auf das in der Mail angegebene Konto überweisen. Der aktuelle Status wird auf der Teilnehmerliste bekannt gegeben.

Turnierablauf:
Es wird nach unseren Bogenschachregeln, wie unter http://www.bogenjaeger-stuttgart.info/bogenschach veröffentlicht, gegeneinander gespielt. Jeder Schütze kann seine Schachzüge selber machen oder einen Schachpartner mitbringen, der seine Züge übernimmt.
Jeder Schütze hat eine vorgegebene Anzahl Vorrunden-Duelle, die durch Auslosung bestimmt werden. Nach Abschluss dieser Pflicht-Duelle wird eine Rangliste erstellt. Die besten vier Schützen treten anschließend als Finalgruppe noch einmal gegeneinander an und schießen um den Turniersieg.

Eine kurze Regelzusammenfassung:
Gezogen wird mit Figuren auf den Schachbrettern, die hinter den Schützen stehen. Geschossen wird mit den Pfeilen auf 60 x 60 cm große Schachbretter, die an Holzwolle-Ballen aufgehängt sind. Entfernungen in den Vorrunden 5 Meter, in den Finalrunden 10 Meter.

Der Ablauf:

  • Die Farben werden ausgelost, Weiß beginnt.
  • Schuss auf das aufgehängte Schachbrett.
  • Falls auf dem getroffenen Feld eine Figur am Brett steht, wird diese vom Brett genommen.
  • Weiß zieht auf dem Brett eine Figur. (Der Schütze kann selbst ziehen oder einen Spieler mitbringen.)
  • Danach ist Schwarz mit dem Schießen und Ziehen dran.

Das Duell endet nach 15 Runden oder am Ende einer Runde, in der mindestens ein König „erschossen“ wird oder mit dem Schachmatt eines Königs am Ende einer Runde.

Zeitlicher Ablauf:
ACHTUNG: um eine halbe Stunde verschoben!

ab 8:00 Uhr Einschreibung und Einteilung
9:00 bis 15:00 Uhr Vorrundenduelle
15:30 bis 16:30 Uhr Finalduelle
17:00 Uhr Siegerehrung

Preise:
Preise gibt es für die Plätze 1 bis 4.
Lospreise werden unter alle Teilnehmer verlost.

Verpflegung:
Vor Ort wird Verpflegung in der Vereinsgaststätte angeboten.

Kontakt: Thomas Janle (turnier@bogenjaeger-stuttgart.info)

Verhaltens- und sonstige Regeln:

  • Jeder Schütze haftet für seinen Schuss und muss  für eine Versicherung selbst sorgen.
  • Für Sach- und Personenschäden übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
  • Den Weisungen der Aufsicht ist Folge zu leisten.

Ausschreibung als PDF öffnen.

Bogenschießen im traditionellen Bogenverein